Bundesfreiwilligendienst

Seit 2017 ist die Geschäftsstelle der Naturfreundejugend Hessen eine Einsatzstelle für Bundesfreiwillige.

Und ab August 2018 ist auch wieder eine Stelle in Vollzeit für eine*n Freiwillige*n frei.

Bewirb dich jetzt!

Bei Fragen zur Stelle kannst du Christian Herkner (Geschäftsführung) unter der 069 – 75008235 ansprechen. Oder schreib uns einfach eine Mail an die 6i96n96f96o96Ø96n96a96t96u96r96f96r96e96u96n96d96e96j96u96g96e96n96d96-96h96e96s96s96e96n96.96d96e96.9

Welche Arbeit erwartet mich?

Neben Serviceleistungen, wie dem Erstellen und Versenden von Informationsmaterialien (z.B. dem Jahresprogramm oder Veranstaltungsflyern), Recherchen, Adressdatenpflege oder Gartenarbeiten (bspw. Laub fegen), können auch die Pflege unserer Homepage und Social-Media-Auftritten oder die Mitarbeit in der Redaktion unserer Mitgliedszeitschrift hesseninfo Teil deines abwechslungsreichen Arbeitsfeldes sein.

Auch bei der Organisation von unseren Veranstaltungen brauchen wir deine Unterstützung. Du kannst Konzepte für Projekte und Veranstaltungen mitentwickeln, mitbetreuen und als Fotobeauftragte*r dort tolle Momente festhalten.Je nachdem, was dich interessiert und welche Vorkenntnisse du hast, kannst du dir selbst Schwerpunkte in deiner Arbeit setzen. Mitsprache und Mitgestaltung der Freiwilligen ist bei der Naturfreundejugend nicht nur erwünscht, sondern Voraussetzung!

Ist das was für mich?

Wenn du zwischen 18 und 27 Jahre alt bist und einen Schulabschluss (oder höherwertigen Abschluss) absolviert hast und dich mit unseren Zielen und Werten identifizieren kannst, bist du hier genau richtig!

Du bist ein*e Teamplayer*in? Perfekt, du wirst eng mit dem hauptamtlichen Team sowie mit einem jungen, ehrenamtlichen Vorstand und aktiven Vereinsmitgliedern zusammenarbeiten.

Du solltest gerne am PC arbeiten und Spaß am TextenFotografieren und Bilder bearbeiten, an Organisation und Kommunikation mitbringen.

Da du, wenn du möchtest, auch auf Veranstaltungen mitfahren kannst, um diese zu betreuen, sollte dir auch die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gefallen.

Und was hab ich davon?

Auf der einen Seite eine sinnvolle Beschäftigung für mindestens ein Jahr und ca. 400 Euro pro Monat (Taschengeld, Verpflegungsgeld und Fahrtkostenzuschuss).

Du hast die Möglichkeit einmal länger hinter die Kulissen zu schauen, wie der alltägliche Betrieb in einem Jugendumweltverband abläuft. Du kannst testen, ob dir die Arbeit in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement und Pädagogik liegt oder einfach mal etwas ganz anderes ausprobieren, wozu sich dir sonst im Leben vielleicht nie wieder die Chance bietet. Du lernst etwas über dich und vielleicht findest du so auch heraus, wohin deine berufliche Reise gehen soll.

Die Naturfreundejugend organisiert außerdem auch Fortbildungen, bei denen die eigenen Fähigkeiten ausgebaut werden können. Die Arbeit im Team qualifiziert dich für jeden weiteren Beruf, der nicht nur auf Einzelarbeit ausgerichtet ist. 

Bundesfreiwilligendienst – was ist das überhaupt?

Nach dem Abschaffen der Wehrpflicht und dem Zivildienst wurde neben dem, schon bereits existierenden Freiwilligen Sozialen Jahr, der Bundesfreiwilligendienst geschaffen.

Du arbeitest in Vollzeit in der Regel ein Jahr in einer gemeinnützigen Einrichtung, wie es die Naturfreundejugend ist. Über unsere Trägerorganisation, den Paritätischen Wohlfahrtsverband Hessen,wird deine pädagogische Betreuung in Form von 25 Bildungstagen organisiert, an denen du im Rahmen deines BFDs teilnehmen musst.

Mehr Informationen hierzu findest du auf der Seite unseres Trägers dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Hessens oder auf www. bundesfreiwilligendienst.de .

Wer ist die Naturfreundejugend und welche Rolle spielt die Geschäftsstelle?

Die Naturfreundejugend ist der selbstständige Kinder- und Jugendverband der NaturFreunde Hessen. Unser Hauptgeschäft als Jugendverband ist die Jugendbildungsarbeit. Wir bieten abwechslungsreiche Veranstaltungen und Fortbildungen für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Familien an.Mit der Naturfreundejugend Hessen kann man auf Zeltlager fahren, im Kanu Flüsse entdecken, die Sommerferien auf einem Segelschiff genießen u.v.m. Bei allem, was wir tun, ist uns die Auseinandersetzung mit Umwelt und Nachhaltigkeit besonders wichtig; aber auch ein soziales Miteinander.

In der Geschäftsstelle in der Herxheimerstraße 6 im Frankfurter Gallus werden die Veranstaltungen von hauptamtlichen Jugendbildungsreferent*innen geplant und die Arbeit der Ehrenamtlichen unterstützt.

Wenn du wissen willst, wie der jetzigen Bundesfreiwilligen ihr Jahr bei der NFJH gefällt und was sie so macht, dann schau doch mal in den Artikel in der Hesseninfo-Ausgabe 2018/01, den sie geschrieben hat! Falls du noch Fragen hast, melde dich gerne bei uns in der Geschäftsstelle.